DOBREK BISTRO

Dobrek Bistro, das Quartett um Mastermind Krzysztof Dobrek gilt nicht zu Unrecht als die musikalische Entsprechung des Global Village.

 

Salsa, Tango und Bossa Nova, Jazz, Gypsy Swing, klassische Einflüsse, die Musik des Balkans und Orients, der Roma und Juden Osteuropas sowie slawische Volksmusik katapultieren ihre Musik weit aus den üblichen Genres hinaus und schaffen damit ein neues, eigenes künstlerisches Feld.

 

Wo, wenn nicht im Wiener Gemeindebau, wäre dieser musikalische Cocktail besser aufgehoben, getreu dem Motto „compose global, play local“.

 

„Ungemein virtuos“ (Die Presse)

„melodiöse Erotik“ (Salzburger Nachrichten)

„überschäumend, wild und ungestüm“ (Ostfriesischer Kurier)

 

Termin: 17. März 2013
Beginn: 20.00 Uhr
Karteninfo:
www.akkordeonfestival.at
   
Akkordeon:

Krzysztof Dobrek (Polen)

Violine: Aliosha Biz (Russland)
Multiperkussion: Luis Ribeiro (Brasilien)
Jazzkontabass: Sascha Lackner (Österreich)