Literatursalon im Gemeindebau

LEON DE WINTER

Ein gutes Herz

Der niederländische Literaturstar gehört zu den wohl erfolgreichsten Autoren Europas und präsentiert im Gemeindebau nun einen ironischen Thriller, in dem nicht nur erfundene, sondern auch real existierende Protagonisten die Fäden ziehen.

 

Ein toter Filmemacher – Theo van Gogh – auf Bewährung im Himmel und sein inhaftierter Mörder unten auf Erden.

Ein dubioser jüdischer Geschäftsmann und Drogendealer und ein schwarzer Franziskanerpriester, der ihm sein Herz vermacht hat.

Ein Schriftsteller namens Leon de Winter, der von seiner Frau Jessica Durlacher verlassen wurde und sich mit einem Romanprojekt über seinen Lieblingsfeind van Gogh darüber hinwegtrösten will.

Wie auch mit der attraktiven Sonja Verstraete, die allerdings den Mann liebt, vor dem sie seit Jahren auf der Flucht ist.

Und eine Gruppe junger radikalisierter Muslime, die eine Serie von Gewalttaten inszenieren und Amsterdam in den Ausnahmezustand versetzen.

Da ist Einfallsreichtum gefragt, es braucht kriminelle oder metaphysische Synergien, um wieder Herr der Lage zu werden. Oder beides.

 

Termin:

22. November 2013

Beginn: 20.00 Uhr

Preis:

 

€ 15,- *

 

Moderation:

 Sibylle Hamann
   

* Unsere Ermäßigungen entnehmen Sie bitte den Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

 

In Kooperation mit buch wien 

 


<<< back Karten