BALLVERLUST

Alfred Dorfer und Florian Scheuba

Rechtzeitig zur Fußball-EM geht in der Gemeindebau-Arena der Bekenntnisabend  
der Kick-Junkies Alfred Dorfer und Florian Scheuba in die langersehnte Verlängerung.


Jetzt geht’s los. Nur noch wenige Wochen bis zum Beginn der ersten Fußball-Europameisterschaft, zu der sich Österreich auf sportlichem Weg qualifizieren konnte. Höchste Zeit für die Bürgerinnen und Bürger dieses Landes, sich darauf  seriös vorzubereiten. Deshalb bringen Alfred Dorfer und Florian Scheuba ihr Erfolgsprogramm noch ein letztes Mal auf die Bühne und haben dabei einige neue Empfehlungen für das Bewältigen des bevorstehenden EM-Wahnsinns eingearbeitet.

 

Zwei Männer der Aufklärung. Zwei Männer der Vernunft. Zwei Männer im ständigen Bemühen, Scheinwelten, Lügen und des Kaisers neue Kleider zu entlarven. Zwei Männer mit Grundsätzen. Zwei Männer, die, sobald es um Fußball geht, bereit sind, diese Grundsätze in der Sekunde zu vergessen. Vereint in rot-weiß-rot, getrennt in grün und violett. Aber wie geht sich das aus?

 

Ein Bekenntnis-Abend zweier nicht mehr länger anonymer Kick-Junkies über Höhen und Tiefen einer Sucht, die neben Rausch und Kater auch lebenserhellende Erkenntnisse hervorbringt.

 

"Scheuba und Dorfer stürmen mit Skepsis. Sie lassen die Luft aus dem Ball wo er als endgültiges Spielzeug der Erkenntnistheorie herhalten soll. Sie zelebrieren raffiniertes Kombinationsspiel, hauen aufgelegte Wuchteln als Steilvorlage für die "Wurschtgruppe" raus. Sie zertrümmern den Fußball als Welterklärungsmodell, um aus den Trümmern irre Freude am Kick zu holen." Salzburger Nachrichten

 

"Gags, Parodien und subtile Szenen zum Thema Fußball und Philosophie - und wunderbare zugespielte Filme aus der Welt des Fußballs." Kurier

 

"Szenische Intelligenz und grundgescheites Humorpotential. Ein absolutes Spitzenspiel."  Kleine Zeitung

 

 

ab:

30. Mai 2016

Beginn: 20.00 Uhr

Preis:

 

€ 24,- *

 

mit: 

Alfred Dorfer, Florian Scheuba
Regie: Werner Sobotka
   

 

* Unsere Ermäßigungen entnehmen Sie bitte den Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

 


<<< back Karten