HAFEN WIEN

Ein Singspiel von den Toten

Ernst Moldens geniales Singspiel geht in die dritte Saison. Erleben Sie Geister und Gespenster, den Friedhof der Namenlosen, einen exzentrischen Totengräber und das Donauweibchen als SM-Domina in der diffusen Halbwelt zwischen Leben und Tod.

 

Nach dem grandiosen Erfolg der vergangenen Saisonen und den Nestroy-Nominierungen in den Kategorien „Beste OFF-Produktion“ und „Beste Nebenrolle“ (für Eva Maria Marold) kehrt jetzt das Horror-Musical aus der Feder des „Leonard Cohen von Wien“ zurück in das Gemeindebautheater.

 

Bereits mit HÄUSERL AM OASCH wurden von Ernst Molden die längst totgeglaubten Genre des Wiener Singspiels und der Zauberposse erfolgreich wiederbelebt. Sowohl das Publikumsinteresse, als auch die nationalen und internationalen Kritiken zeugen, nebst der Nominierung des Soundtracks für den AMADEUS 2010, von einer höchst erfolgreichen Reanimation

 

Termin:

ab 25. November 2015

Beginn: 20.00 Uhr

Preis:

€ 26,- *

 

 

mit:

Michou Friesz, Eva Maria Marold, Markus Kofler,

Gerald Votava, Heribert Sasse, Ernst Molden und Band

Buch und Musik:

Ernst Molden

Regie:

Thomas Gratzer

Ausstattung:

Gudrun Kampl

 

 * Unsere Ermäßigungen entnehmen Sie bitte den Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

I Dance company

 

 


<<< back Karten