6 ÖSTERREICHER UNTER DEN ERSTEN 5

Die Geschichte eines Deutschen, der nach Österreich aufbrach, um entpiefkenisiert zu werden: Eine absurd-komische Puppenshow von Nikolaus Habjan und Simon Meusburger, den nestroyprämierten Masterminds des zeitgenössischen Puppentheaters – auf den Brettern, die die Vorstadt bedeuten.

 

Wie dereinst Friedrich Wilhelm Heinrich Alexander von Humboldt nach Amerika fuhr, zog der junge deutsche Student, Dirk Stermann, im Wintersemester 87/88 von Düsseldorf nach Wien, um eine für ihn fremde, exotische Welt zu erforschen und letztlich dort zu bleiben. Für einen fernreisenden Deutschen gibt es keine schwierigere Aufgabe, als in Österreich Integration zu erfahren. Zu viele exotische Eindrücke, oide Huan, fette Taxla, lesbische Zuhälterinnen, der Hundefetisch – eine neue Welt gilt es für ihn zu entdecken, eine neue Sprache zu lernen und vor allem, zu überleben.

 

„stimmungsvoll-erdiges Puppentheater“ (Kurier)

 

„brutal komisch“ (Falter)

 

„die Puppen singen, tanzen, feixen, prügeln sich um die Publikumsgunst“ (Wiener Zeitung)

 

"Wer es deftig, provokant, dabei aber enorm klug mag, dem sei der Auftritt dieses Ausnahmeensembles empfohlen." (Stuttgarter Nachrichten)

 

In Zusammenarbeit mit dem Schubert Theater Wien

 

 


 

Termin:

ab 4. Mai 2017

Beginn: 20.00 Uhr

Preis:

€ 20,- *

 

 

mit:

Manuela Linshalm, Nikolaus Habjan, Richard Schmetterer

Musik:

Kyrre Kvam

Buch:

Dirk Stermann

Regie:

Simon Meusburger

Bühne:

Heike Mirbach

 

 * Unsere Ermäßigungen entnehmen Sie bitte den Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

I Dance company

 

 


<<< back
Karten