WIR STAATSKÜNSTLER

HALBZEITBILANZ 2017

Der härteste Stoff, den Satire in Österreich zu bieten hat! 

 

Was war, was kommt? Vor uns ein Persönlichkeitswahlkampf, wie es ihn noch nie gab: Liste Kurz gegen Liste Kern gegen Liste Putin. Aber vielleicht kommt es auch ganz anders, nämlich nach dem Motto: „Die große Koalition ist tot. Es lebe die ganz große Koalition!“ SPÖ, ÖVP und FPÖ rücken immer näher zusammen und haben nun sogar schon einen Ort gefunden, wo sie ihre Menage a trois schmutzig und tabulos ausleben können: Im Eurofighter-Sumpf.


Dorthin begeben sich auch Thomas Maurer, Robert Palfrader und Florian Scheuba und fragen, wohin die vom Eurofighter-Hersteller bezahlte „eine Million Euro für Öffentlichkeitsarbeit mit dem ORF“ geflossen sein könnte, und was das mit einer dann doch nicht gedrehten Wehrmachts-Dokumentation zu tun hat.
Darüber hinaus setzen sie ihren Kampf um Presseförderung fort, indem sie ihre eigene „Gemeinde Wien Wohnbau-Beilage“ präsentieren, retten die „Erwin Pröll-Privatstiftung“ sowie den sozialen Frieden im Burgenland, und besichtigen die rauchenden Trümmer der Ehe zwischen Michi und Mary im Wiener Rathaus.
Und apropos: Natürlich wird auch nicht auf die, aus den drei restlichen Parlamentsparteien bestehende ganz kleine Opposition, und ihren täglichen Kampf zwischen Selbstaufgabe und Selbstzerstörung vergessen.

 

Nach der Pause gibt es für Rabenhof-Besucher ein exklusives, nicht im TV zu sehendes Special-Event: Die „Staatskünstler“ präsentieren gemeinsam mit „Österreichs Journalist des Jahres“ Florian Klenk die schönsten Scheinrechnungen der Republik und andere Lieblings-Dokumente.

 

Termin:

ab 27. Mai 2017

Beginn: 20.00 Uhr

Preis:

€ 26,- *

 

 

von und mit:

Thomas Maurer, Robert Palfrader und Florian Scheuba

Special Guest:

Florian Klenk

Regie:

Werner Sobotka

 

 * Unsere Ermäßigungen entnehmen Sie bitte den Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

I Dance company

 

 


<<< back Karten