ANGEL

Ein Highlight vom Edinburgh Festival Fringe 2016: Ein weiblicher Scharfschütze verbreitet Entsetzen unter den Terroristen des IS, denn wer von einer Frau getötet wird, kommt nicht ins Paradies. In englischer Sprache.


Nach dem erfolgreichen Start von fringe@rabenhof ein weiteres englischsprachiges Original, Wien-exklusiv im Gemeindebautheater.


„One of the most powerful pieces of theatre I’ve seen in a long time.“ (BBC Radio 4)


„Henry Naylor is emerging as one of our best new playwrights.“ (The Times)


„A magni cent, challenging show with a tight, beautifully-structured script …“ (The Scotsman)


ANGEL ist die Geschichte eines modernen Mythos: ein weiblicher Scharfschütze – der Engel von Kobanê:

Eine junge Studentin der Rechtswissenschaft schloss sich der Widerstandsbewegung an, als ihre Heimatstadt Kobanê von der Terrororganisation IS belagert wurde. Schnell entdeckte sie ihr ungeahntes, großes Talent: Töten.
Mehr als 100 Extremisten soll sie erschossen haben, zum Entsetzen der Terroristen des IS, denn wer von einer Frau getötet wird, kommt nicht ins Paradies …

 

 

Dates:

24., 26. und 27. Jänner 2018

 

Preis:
€ 20,-*
Mit:

Avital Lvova

Von:

Henry Naylor

Regie:

Michael Cabot

 

* Unsere Ermäßigungen entnehmen Sie bitte den Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

* For informations about our reductions, please check the general terms and conditions.