DANCE ME TO THE END OF LOVE

Die Hubsi Kramar/Leonard Cohen Gala

Unfassbar! Der schrägste Paradiesvogel, der Wiens Theaterlandschaft seit Jahrzehnten bereichert und in Atem hält, wird unglaubliche 70 Jahre alt – Hubsi Kramar!

Eigentlich ein totales Jubiläumsjahr: Der Tatort-Publikumsliebling stand im legendären 1968er-Jahr, also vor 50 Jahren, zum ersten Mal auf der Bühne. 1978, also vor 40 Jahren, produzierte er seine erste Solo-Show, und vor 20 Jahren startete er seine Karriere als berühmt-berüchtigter Adolf Hitler-Impersonator in der Kult-Show „Überlebenskünstler – Dr. Helmuth Zilk im Gespräch mit Adolf Hitler“, welche auch am Rabenhof seit zehn Jahren höchst erfolgreich gespielt wird.

Das unbeugsame, nimmermüde Enfant terrible schenkt nun sich und seinem Publikum einen traumhaften Abend mit Liedern von Leonard Cohen.

„Ich bedanke mich dafür, dass ich 70 wunderbare Jahre leben und schaffen durfte. Am schönsten ist es für mich, anderen Freude zu bereiten. Mein Leben: Alles Theater. Und was für eins!“

Mit von der Partie sind seine langjährigen Mitstreiterinnen und Mitstreiter Lucy McEvil, Stefano Bernardin, Sonja Romei, Dagmar Bernhard, Markus Kofler, Joachim J. Voetter und Patrik Huber musikalisch begleitet von Martin Kratochwil & Band.


 

Hubsi Kramar wurde am 27. Juni 1948 in Scheibbs in Niederösterreich geboren und studierte am Max Reinhardt Seminar. Er startete seine Karriere am Burgtheater und an der Wiener Staatsoper, studierte in Harvard postgradual, nahm Unterricht bei Regisseur und Theaterreformer Jerzy Grotowski in Polen, bei dem Theater- und Opernintendanten Jérôme Savary in Paris und am La MaMa Experimental Theatre Club in New York.
Auf Kramars Konto gehen etwa 50 Inszenierungen, er schrieb 30 eigene Theaterstücke und Performances und war in 40 TV- und Filmrollen als Schauspieler zu erleben. Kramar gründete mehrere eigene Theatertruppen, erregte mit seinen politisch-theatralen Interventionen auch immer wieder internationales Aufsehen, u. a. im Jahr 2000 als Adolf Hitler am Opernball oder 2009 mit seiner Keller-Soap „Pension Fritzl“.
Hubsi Kramar wirkte als Darsteller in Hollywood-Produktionen wie „Projekt: Peacemaker“ mit George Clooney und Nicole Kidman und „Schindlers Liste“ unter der Regie von Steven Spielberg mit.
Zu den Auszeichnungen, mit denen Kramar für sein Schaffen geehrt wurde, zählt die Kainz-Medaille, der Nestroy-Theaterpreis, der Deutschen Kleinkunstpreis das Goldene Verdienstzeichens des Landes Wien.



 

Premiere: 20. März 2018
  Alle Termine hier
   
Preise:
€ 24,- *
Mit:

Hubsi Kramar, Lucy McEvil, Stefano Bernardin, Sonja Romei, Dagmar Bernhard, Markus Kofler, Joachim J. Voetter, Patrik Huber

Musikalische Leitung:  

Martin Kratochwill

Band: Martin Kratochwill, Georg Mauerhofer, Christian Strasser, Eva Schuster, Günther Schiebeck, Edith Lettner, Gerd Schuller, Michael Reitinger,  Aliosha Biz und Nicolai Turkovic
Kostüme: Caterina Czepek
   

 

  * Unsere Ermäßigungen entnehmen Sie bitte den Allgemeinen Geschäftsbedingungen.