JÖ SCHAU

Von Scheibbs bis nach Nebraska – Georg Danzer träumt

Eine Gemeindebau-Hommage an den legendären Austropop-Künstler der 70er Jahre – interpretiert vom Nestroypreis-Quartett Lucy McEvil, Christoph Krutzler, Oliver Welter und Alf Peherstorfer.

 

Er war Poet und Sänger – schuf wunderbar atmosphärische Miniaturen über Vorstadtprostituierte im Meidling der 60er Jahre, Griechenland, Beziehungskrisen- und Kisten, aber auch kabarettistisch anmutende, unglaublich populäre, manchmal auch obszöne „schweinigelnde“ Scherz- und Gspaßliedln.

Dieses Schaffen hat Georg Danzer zu einem der wichtigsten Vertreter des legendären Austropop der 70er Jahre gemacht. Sein unglaublich sympathisches Charisma, sein Charme und sein Humor wirken noch immer nach, bis in die heutigen Hipster-Communities.

 

Der Rabenhof würdigt nun die Austropop-Ikone mit einem theatral-musikalischen Abend, inklusive all seiner Hits, aber auch unbekannteren Preziosen seines Schaffens. 

 

 

 

 

Premiere: 24. April 2019
  alle Termine hier
 Beginn: 20:00 Uhr 
Preise:
€ 26,-*
   
mit:

Lucy McEvil, Christoph Krutzler, Oliver Welter und Alf Peherstorfer

Buch und Regie:

Thomas Gratzer

Musikalische Leitung:

Oliver Welter

Bühne:

Veronika Tupy

Kostüme: Caterina Czepek

 

             Wir bedanken uns bei Franz Christian „Blacky“ Schwarz und Eugen Zymner.

 

 

  * Unsere Ermäßigungen entnehmen Sie bitte den Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

 

  Karten