PROTESTSONGCONTEST 2021

Lasst die Ungerechtigkeit brennen! Der härteste Musikwettbewerb zwischen Wien Erdberg und der Hollywood Bowl macht auch trotz Corona keine Pause und geht mit einer Online-Ausgabe in die 18. Saison!

 

Wer nicht protestiert, stimmt zu. Wütend und voller Dezibel machen die 10 Finalist*innen ihrer lauten Empörung im Erdberger Gemeindebau Luft. Erlaubt ist alles, von Eigenkomposition bis Cover-Versionen. Den Text allerdings müssen die Bewerber selbst verfasst haben.

 

„Der Schein regiert die Welt, und die Gerechtigkeit ist nur auf der Bühne.“ (Friedrich Schiller)

 

Einiges ist zwar anders, aber auch dieses Jahr kämpft die Jury gnadenlos um ihre Favorit*innen – wessen Aussage ist am treffendsten, welche Musik am leiwandsten und wer hat bei der Kreativität einen Stockerlplatz erklommen? 

Das Publikum ist diesmal nur via Radio und Videostream dabei. Aber natürlich haben auch heuer die Zuseher*innen wieder eine Jury-Stimme! 

 

In Kooperation mit FM4

 

 

 

 

Finale:

12. Februar 2021 im Live-Stream

   
Beginn: 19.30 Uhr

Moderation:

Michael Ostrowski
 Jury: Martin Blumenau, Sigrid Horn, Yasmo, Simone Dueller, Max Schabl, Slivo (Sänger von 5/8erl in Ehr'n)