SARGNAGEL – Der Film

Late Night Vorführung

Die Mockumentary über die Wiener Kultautorin erstmals im Rabenhof-Kino.

 

Der Rabenhof wird wieder zum Lichtspieltheater und es gibt erstmals eine Latenight-Filmvorführung von SARGNAGEL – DER FILM – präsentiert vom Regieteam, mit vielen lustigen Figuren, die nicht nur die schräge Mockumentary bevölkern, sondern teilweise auch das Gemeindebautheater der Herzen.

 

 

Zum Film:

Die Schriftstellerin Stefanie Sargnagel polarisiert in der literarischen Welt, auf Facebook und in der Gesellschaft. Als ihr Leben und Werk verfilmt werden sollen, bringt sie alle Systeme an den Rand des Zusammenbruchs. Eine Dokumödie, die auf dem Werk der radikalen Kultautorin Stefanie Sargnagel basiert.

 

Wir begleiten die Autorin bei Verwandtschaftsbesuchen, besuchen die Büros der Rufnummernauskunft, wo sie einst arbeitete und ihre legendären Facebook-Postings schrieb. Wir erleben sie mürrisch auf Lesereisen zwischen Amstetten und St. Valentin. Das Café Weidinger muss vorkommen, sonst ist ein Film über Stefanie Sargnagel nicht vollständig.

Wir lernen ihren Verleger und ihren Lebensgefährten, der noch besser nix tun kann als Sargnagel selbst, kennen. Und Sargnagel-Fan Jan Böhmermann macht den Talking Head, den jede ordentliche Doku braucht.

Ist das noch echt oder schon Fiktionalisierung? Muss man das Werk von der Autorin trennen? Who the hell cares. 

 

 

Termin:

20. November 2021

Beginn:

23:00 Uhr

Preis:

€ 8,- 

   
Besetzung  Stefanie Sargnagel, Hilde Dalik (Hilde/Mercedes), Michael Ostrowski (Michael Regisseur), Thomas Gratzer (Produzent), Margarethe Tiesel (Mutter), Voodoo Jürgens

Drehbuch          

Sabine Hiebler, Gerhard Ertl

Regie 

Gerhard Ertl, Sabine Hiebler

Kamera

Anna Hawliczek, Carolina Steinbrecher

Schnitt 

Matthias Writze

Original-Ton 

Benedikt Palier

Produzent*in 

Arash T. Riahi, Sabine Hiebler-Ertl, Gerhard Ertl

Kostümbild Anita Stoisits

Szenenbild 

Renate Martin, Andreas Donhauser

Musik  Voodoo Jürgens (aka David Öllerer), David Schweighart
Produktionsleitung  Irene Kainz
   

 

  Karten