ENDLICH TOT, ENDLICH KEINE LUFT MEHR

Ein TheaterZernichtungsLustspiel von Werner Schwab

Komik, Faschismus, Fäkalien und Poesie – der Kultautor ist zurück im Gemeindebautheater!!!

 

Immer deutlicher werden sie sichtbar, die Verwerfungen in unserer Gesellschaft.

Auch innerhalb des Theaterbetriebs und dessen, was er produziert. Kunst und Kultur implodieren – nicht erst seit Corona.

Chancenlos scheinen sie gegen Ignoranz und Abgestumpftheit der Außenwelt und werden Stück um Stück von der trivialen Wirklichkeit entsorgt. Mit seiner präzisen, entlarvenden Kunstsprache und drastischer, greller Komik schildert Kultautor Werner Schwab das hilflose, teils lächerliche Aufbegehren künstlerischen Wollens gegen eine erschreckende Realität, die alles überrollt.

Eine verblüffende Prophezeiung aus den 90er-Jahren von unglaublicher Aktualität.

 

Der renommierte Regisseur, Nestroy- und Werner Schwab-Experte Peter Gruber hat gemeinsam mit Studierenden des Abschlussjahrgangs der Schauspielakademie Ott diese Produktion erarbeitet und präsentiert sie exklusiv am Boulevard Erdberg.

 

 

   
Premiere: 28. September 2021
Termine: 29. September 2021 / 30. September 2021
   
Beginn: 20:00 Uhr 
Preis:
€ 20,-*
   
Von:  Werner Schwab
Mit: 

Lukas Aschenreiter, Erik Bartos, Laura Enzenhofer, Clemens Gersthofer, Katja Herzmanek, Marc Illich, Patrick Leitgöb, Raphael Macho, Johanna Mettnitzer, Georg Müller-Angerer, Flora Punzer, Christina Sutter, Alina Julia Weillechner

(Studierende des Abschlussjahrgangs der Schauspielakademie Ott) 

Regie: Peter Gruber

  Karten

 

 

  * Unsere Ermäßigungen entnehmen Sie bitte den Allgemeinen Geschäftsbedingungen.