Literatursalon im Gemeindebau

STEFANIE REINSPERGER

Ganz schön wütend

Die Ausnahmeschauspielerin präsentiert ihr Plädoyer für mehr Body Positivity und Diversity.

 

Als Buhlschaft bei den Salzburger Festspielen, als Rosa Herzog im »Tatort« oder als Mitglied am Berliner Ensemble: Stefanie Reinsperger ist auf den großen Bühnen und in der Primetime des öffentlich-rechtlichen Fernsehens angekommen. Doch der Weg dorthin war steinig.

 

In ihrem ersten Buch »Ganz schön wütend« (Molden Verlag) räumt Stefanie Reinsperger mit einem gesellschaftlichen Tabu auf: der weiblichen Wut. Offen und ehrlich erzählt sie zum ersten Mal von ihren privaten und beruflichen Erfahrungen mit Stereotypen und Vorurteilen, von verbalen Übergriffen und Bodyshaming. Reinsperger spricht von den Chancen und der Notwendigkeit der weiblichen Wut und zeigt, wie sie einen selbstbewussten Umgang damit gefunden hat. Sie ermutigt vor allem junge Frauen, zu ihrem Körper zu stehen und sich gängigen Klischees zu widersetzen.

 

Ein Buch, das Mut macht, und ein Plädoyer für mehr Body Positivity und Diversity!

 

 

Termin:

30. Oktober 2022

   
Mit: Stefanie Reinsperger
   
Beginn:

20:00 Uhr

Preis:

€ 22,- *

 

 * Unsere Ermäßigungen entnehmen Sie bitte den Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

I Dance company

  Karten